Räder der unterschiedlichsten Art testeten die Schüler beim „Wheel Up Projekt“, das vom 19. bis 24.05.2017 an der Martin-von-Tours-Schule in Neustadt stattfand. Stunt Skooter, Waveboards, Kickboards, Pennyboards, Longboards, Skateboards und Mini BMX konnten alle in großer Stückzahl ausprobiert werden. Dieses Angebot nutzten die Schüler ausgiebig: Über 200 Rollsportgeräte wurden in den großen Pausen ausgeliehen und auf Herz und Nieren getestet. Auch viele Sportlehrer machten mit, fuhren die Boards und besuchten eine schulinterne Fortbildung zum Einsatz der Geräte.Foto Roller 1 - klein

Im Ergebnis der gelungenen Aktion wurden 18 Wave- sowie sechs Longboards und 24 Stunt Skooter für die Mittagspausengestaltung im neuen Schuljahr 2017/18 angeschafft. Außer für viel Bewegung und Spaß sollen die rollenden Flitzer auch für eine gute Vorbereitung der Klassenfahrten mit sportlichem Schwerpunkt sorgen, indem das Rollen, Gleiten und Fahren intensiv trainiert wird.

Grit Adam